LED-Ortseingangsschild

Aktuelles

Geschenkgutschein

Foto: Wirtschaftsverband Sögel

Gemeinsam aktiv – Handel(n) vor Ort

Einbeck/Sögel. Der Wirtschaftsverband Sögel hat am Wettbewerb „Gemeinsam aktiv – Handel(n) vor Ort“ des Niedersächsischen Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung teilgenommen. Bei diesem Wettbewerb ging es um die besten Konzepte zur Belebung von Innenstädten und Ortskernen, zur Stärkung des ­stationären Einzelhandels und zur Sicherung der ­Versorgung im ländlichen Raum. Der Wirtschaftsverband war mit dem Projekt „Entdeckertag“ vertreten. 


„Sie haben nur ganz knapp eine Platzierung verfehlt“, ließ Jurymitglied Ilona Tetzlaff, Geschäftsführerin  Nordenham Marketing & Touristik e.V. den aus Sögel angereisten Vertretern des Wirtschaftsverbandes Anja Deeken-Rickermann, Ingrid Cloppenburg und Marco Kohnen wissen. Sie zeigte sich angetan von dem Projekt „Entdeckertag“, weil dort so viele Akteure vor Ort beteiligt worden seien. 

Minister Bernd Althusmann erklärte den Grund zur Ausschreibung des Wettbewerbs: „Der Handel unterliegt seit Jahrzehnten ständigen Veränderungen. Der demografische Wandel, der Onlinehandel und ein verändertes Kundenverhalten stellen den stationären Einzelhandel vor allem in kleineren Städten und Gemeinden vor besondere Herausforderungen. Wer lebendige und attraktive Innenstädte und Ortskerne will, muss selbst aktiv werden – am besten gemeinsam.“  Mit diesem Wettbewerb können Leuchtturmprojekte als Beispiel für andere zusammengefasst werden. Er ermunterte die Sögeler, den Entdeckertag weiter fortzuführen. 

Foto: Wirtschaftsverband Sögel